Weinbehandlungsmittel

Die Liste der Weinbehandlungsmittel ist lang, manch einem mag sie viel zu lang vorkommen, aber vieles davon sind Mischpräparate oder Handelspräparate die den Produzenten angeboten werden.  Im Kern sind es ca 20 Präparate die sich in den meisten Weinkellern finden, wobei auch die Definition Weinbehandlungsmittel eine Rolle spielt, ich zähle z.B. die Weinhefe einfach einmal dazu.

Weinbehandlungsmittel

Zu meinen Weinproben, Vorträgen und Seminaren werden diese Mittel mich nun immer begleiten, meine Gäste können die meisten davon in Augenschein nehmen, daran riechen, sie fühlen oder sie gar verkosten.

Damit kommt ein Stück Realität aus dem Weinkeller direkt zu den Verbrauchern! Ein Ei ist Ei, wer versteht warum es Kellermeister und Winzer verwenden wird in Zukunft nicht mehr den Kopf schütteln wenn er davon hört, gleiches gilt für Schwefel und viele weitere Mittel.

In meiner Erklärbär Serie auf dieser Webseite werden einige der Weinbehandlungsmittel ausführlich beschrieben, den Schwefel kann man schon nachlesen: Erklärbar – was macht der Schwefel im Wein

Ich bin sicher dass es zu vielen spannenden und anregenden Diskussionen kommen wird, denn ich bringe nur die Fakten, die Meinung müssen sich meine Gäste selber bilden.

 

3 Comments

Filed under Blog

3 Responses to Weinbehandlungsmittel

  1. Pingback: Die entmystifizierung von Wein ist ein MythosWinzerblog | Winzerblog

  2. Peter

    Frage.
    Was kann ich machen wenn der Wein zuviel Schwefel hat ?
    PM

    • Thomas Lippert

      Leider läßt sich da kaum mehr etwas tun! Bei großen Mengen kann man den Wein in eine Entschwefelungsanlage bringen und dort den Schwefel entfernen lassen, allerdings ist das für Trinkwein nicht unbedingt ratsam, zumindest was meinen Geschmack angeht. Ansonsten hilft da nur ein Verschnitt mit ungeschwefeltem Wein, ich denke das wäre die beste Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.